Sie sind hier:
  • Partnerprojekte

Partnerprojekte aus dem Klimabereich

Neben den Nachhaltigkeitspartnerschaft Bremen-Durban und Bremen-Windhoek unterstützt die Bevollmächtigte beim Bund und für Europa/Entwicklungszusammenarbeit weitere Projekte zum Thema Klima- und Ressourcenschutz, bei denen in partnerschaftlicher Kooperation zwischen Bremer Akteurinnen und Akteuren sowie Partnerinnen und Partnern aus afrikanischen Ländern Projekte und Bildungsaktivitäten zu Klimaschutz und Klimawandel durchgeführt werden.

Kontaktpersonen:

Silke Goethe

Die Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit
Referentin Entwicklungszusammenarbeit

Ansgaritorstraße 22
28195 Bremen
Deutschland


Katrin Gerhard

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Landesbüro Bremen

Bürgermeister-Smidt-Str. 82
28195 Bremen
Deutschland

Norddeutsche Mission

Es besteht ein enger Austausch zwischen der Norddeutschen Mission in Bremen und den Evangelisch-Presbyterianischen Kirchen in Ghana und Togo, Partner der Norddeutschen Mission. Dabei ist insbesondere der ghanaische Klimaexperte Charles Agboklu von der Evangelisch-Presbyterianischen Kirche in Ghana (EP-Church Ghana), der das Büro von Religious Bodies Network on Climate Change (RELBONET) leitet, Ansprechpartner: "Wir wollen möglichst viele Menschen in Ghana erreichen und ihnen auf vielfältige Art zeigen, was sie gegen den Klimawandel tun können", erklärt Charles Agboklu seine Aufgabe. "Und wir fangen schon bei den Kindern und Jugendlichen an." Das Netzwerk RELBONET setzt sich für Bildungsmaßnahmen zum Klima- und Umweltschutz ein. Dabei werden z.B. in Schulen die so genannten "Eco Clubs" (Schüler-Umwelt- und Klimabündnisse) gegründet und Schülerinnen und Schüler als Multiplikatoren ausgebildet, die über das Thema Klimawandel und Klimaschutz in ihrem Umfeld weiter informieren. Zudem werden Umweltschutzmaßnahmen wie Wiederaufforstungsprojekte durchgeführt.

Der Togoer Dr. Koffi Emmanuel Noglo hat bei der Norddeutschen Mission in Bremen im Rahmen der Projektstelle "Globalisierung konkret: Klimagerechtigkeit" die Aufgabe, Jugendliche in Bremen und in Nordwestdeutschland (Wirkungsgebiet der Norddeutschen Mission) zum Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit zu sensibilisieren.

Weitere Informationen:
www.norddeutschemission.de
www.relbonet.org
www.ghana-togo.muehlenmeier.net

Naturfreunde Deutschland, Landesverband Bremen e.V.

Das Internationale Klimaprojekt der Naturfreunde Bremen ist ein Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche aus Europa und Afrika, in dem Maßnahmen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) durchgeführt werden. Als Entscheidungsträgerinnen und -träger sowie Konsumentinnen und Konsumenten von morgen kommt Kindern und Jugendlichen im Klimaprojekt die wichtigste Rolle zu. Sie sollen frühzeitig für die Themen Umwelt, Klimawandel und erneuerbare Energien begeistert werden. Unterstützt durch allgemein verständliches Material wie dem "Klimakoffer" werden Schülerinnen und Schüler zu sogenannten "Klimascouts" ausgebildet.
Im Januar 2014 wurde eine erste Klimawerkstatt in Namibia durchgeführt, bei dem Aktivitäten gegen den Klimawandel durchgeführt wurden. Ein weiteres Seminar wurde an einer Grundschule in Windhoek Anfang 2015 durchgeführt. 2016 fand ein online Austausch zwischen Schulen in Bremen und Schulen in Windhoek statt.

Um den Weg vom Wissen zum Handeln aufzuzeigen, wird die Bildungsarbeit mit konkreten, umweltrelevanten Projekten verknüpft. Das Klimaprojekt ist 2013 in einem Bundeswettbewerb als "Energiesparmeister" und bestes Schulprojekt ausgezeichnet worden.

Kontaktperson:

Dr. Michael Heiß


www.nf-klimapartner.net